Tierhilfe Curacanis e.V.

 


Willkommen bei der Tierhilfe Curacanis e.V.


Angeschafft, kurze Zeit gelebt, zu Schrott geprügelt oder einfach weggeworfen.

Wer hier Luxus sucht, ist fehl am Platz. Doch dessen Herz in Ordnung ist, der findet im Schrotthaufen Gold.


 


 

Unser Partnerverein Abyda braucht dringend Hilfe – Tierheimbau in Gefahr!

Die spanischen Kolleginnen und Kollegen von Abyda haben uns ganz verzweifelt um Hilfe gebeten. Nach jahrelangem Kampf um ein geeignetes Grundstück und vielen Rückschlägen konnte 2015 endlich mit der Planung eines neuen Tierheims für die Hunde und Katzen aus Jaén begonnen werden. 2008 wurde von den Gründungsmitgliedern und einigen Freiwilligen eine provisorische Zuflucht errichtet, um die Tiere unterzubringen, aber besonders für die Hunde ist die Unterbringung nicht optimal und es stand fest, dass mittelfristig bessere Unterbringungs- und Lebensbedingungen für ihre Schützlinge geschaffen werden müssen. Nach dem Finden eines passenden Grundstücks und der finalen Zustimmung von der Gemeinde, vielen Gutachten, Behörden- und Bankgängen und Einholen von Genehmigungen, konnte Anfang 2021 endlich mit dem langersehnten Bau des Tierheims begonnen werden. So vieles ist schon geschafft, doch nun hängt die Fortführung des Baus am seidenen Faden, die Gelder aus den Bankkrediten und die bisherigen Spendengelder sind aufgebraucht, neben unvorhergesehenen Sonderausgaben sind auch die stark gestiegenen Baupreise dafür verantwortlich, dass kein Geld mehr für den Weiterbau übrig ist. Im nächsten Schritt müssten die Sandwichpaneele besorgt werden, um die Innenwände der Zwingeranlagen fertigzustellen. Die Kosten für die benötigen Materialien (ca. 276 qm Sandwichpaneele) belaufen sich auf knapp 11.000 Euro, eine immens hohe Summe, die niemand alleine aufbringen kann. Zudem hat der kleine Verein noch die monatlichen Fixkosten für die bisherige Auffangstation und die Versorgung der dort untergebrachten Hunde und Katzen (Futter- und Tierarztkosten) zu stemmen, die sich auf über 1000 Euro pro Monat belaufen.
Uns liegen die Schützlinge von Abyda sehr am Herzen und wir möchten unsere langjährigen Kolleginnen und Kollegen vor Ort, die sich wirklich seit vielen Jahren so unermüdlich wie liebevoll für ihre Tiere einsetzen,  jetzt so gut wie möglich aus der Ferne unterstützen - es wäre toll, wenn wir mit Ihrer Hilfe wenigstens einen Teilbeitrag zusammenbekommen. Ein Quadratmeter Sandwichpaneel kostet 40 Euro, unsere Idee ist, dass jeder Spender so viele Quadratmeter Paneele „kaufen“ kann, wie er möchte und so aktiv am Tierheimbau mitwirken kann. Jede noch so kleine Hilfe zählt!

Verwendungszweck: Paneele Tierheimbau Abyda


Über unser Vereinskonto: 

Tierhilfe-Curacanis e.V., IBAN: DE75870520003140002628, BIC: WELADED1FGX

Herzlichen Dank, auch im Namen von Abyda!



---------------------------------

Dringender Hilferuf

Vor wenigen Tagen erreichte uns ein erneuter Hilferuf unserer Tierschutzkollegin aus der Nähe von Malaga. Auf einem alten Fabrikgelände gibt es eine Katzenkolonie von mehr als 20 Katzen, die dort mehr schlecht als recht ihr Dasein fristen. Leider sind alle Tiere scheu und verwildert, so dass es schwierig ist, einen genauen Überblick über die Katzen zu haben, das Gelände ist zudem weitläufig mit vielen Versteckmöglichkeiten. Ein alter Mann kümmert sich, so gut es geht, um die Streuner. Aber ihm fehlen die finanziellen Mittel, um die Katzen mit ausreichend Futter zu versorgen oder sie tierärztlich versorgen und kastrieren zu lassen. Unsere spanische Kollegin hat sich zusammen mit einer Freundin der Katzen angenommen, aber auch die Beiden können die laufenden Futter- und Tierarztkosten nicht alleine aufbringen. Wir haben unsere Hilfe zugesichert, aber auch wir schaffen das nicht allein und müssen um Ihre Hilfe bitten. Kurz- bzw. mittelfristig wollen wir die evtl. kranken Katzen tierärztlich versorgen lassen und eine Kastrationsaktion durchführen lassen, um die weitere Vermehrung zu stoppen. Es werden dringend Katzenfreunde gesucht, die für eine der Katzen eine Futter- oder Kastrationspatenschaft übernehmen möchten. Wenn Sie uns als Pate für eine Kastration unterstützen oder eine Futterpatenschaft übernehmen möchten, melden Sie sich bitte bei uns.

Ein Futtersack Frieskis mit 20kg Futter kostet 35 Euro, eine Kastration kostet ca. 50 Euro. Bitte helfen Sie uns, dieser kleinen Streunerkolonie zu helfen!

PayPal


---------------------------------

Futterpaten für Kater Franz gesucht

Unser Franzl hat sich gesundheitlich gut erholt und genießt sein neues Außengehege in vollen Zügen. Es ist jetzt alles fertig geworden und Franzl kann nun endlich frische Luft schnappen und Sonne tanken. Vielen Dank an alle. die unser Projekt unterstützt haben!

Wir würden uns freuen, wenn sich Futterpaten für Franz finden, da das Diätfutter doch ziemlich kostenintensiv ist und Franz (zum Glück) einen sehr guten Appetit hat.

Sie können uns gern über PayPal unterstützen.


Herzlichen Dank sagen wir im Namen von Franz!